Fernsehen


Die mediale Nutzung des Fernsehens entzieht sich weitgehend dem schulischen Zugriff. Daher kann hier nur begleitend im Rahmen des Unterrichtes auf
Möglichkeiten der sinnvollen Nutzung, der zeitlich begrenzten Nutzung und einer Reflektion der Kinder über ihr Sehverhalten hingearbeitet werden.
Gleichzeitig soll durch das vorliegende Konzept das Interesse an den weiteren Medien geweckt und gefördert werden.

Printmedien


Schulbücher


An der Adolf-Kolping-Schule wird in den Klassen 1-4 verbindlich mit den in der Schulkonferenz beschlossenen Schulbüchern gearbeitet. Aktuell nutzen wir das

Werk XALANDO, dass den Sprachunterricht mit dem Sachunterricht kombiniert. Alle 4-6 Jahre werden die am Markt befindlichen Bücher auf Qualität und Aktualität
überprüft. Daraufhin wird über den Wechsel oder die Fortführung eines Werkes entschieden.


Ganzschriften


Mit steigendem Lesevermögen werden spätestens ab der Klasse 2 Ganzschriften eingeführt. Dazu hält die AKS eine Sammlung von pädagogischen Ganzschriften vor. Neben freien Lesephasen wird der Leseprozess im Unterricht didaktisch und methodisch begleitet. Für viele Kinder stellt dies der Erstkontakt zu einem Buch dar, das sie vollständig und selbstständig lesen.



Schulbücherei


Einen weiteren wichtigen Aspekt zur Förderung der Lesemotivation bildet die Schulbücherei, in denen Bücher ab Klasse 1 zu finden sind. Hier sollen Schüler frei Bücher auswählen, die sie dann während der Freilesephase in der Bücherei oder zu Hause lesen können. Auf diese Weise soll das Interesse der Kinder gestärkt werden, sich mit Büchern zu beschäftigen. Dabei kommt es nicht darauf auf, ob die Kinder sich mehr für die Bilder oder die Texte  interessieren, da sich beides gegenseitig ergänzen kann.

Zusätzlich ist geplant, mit den höheren Klassen in die Stadtbücherei zu gehen, um die Schwellenangst abzubauen und die Zahl der den Kindern zur Verfügung
stehenden Bücher zu erhöhen.



Antolin


Neu ist der Einsatz des Online-Angebotes ANTOLIN, bei dem die Kinder gelesene Bücher auf der entsprechenden Internet-Plattform nachbearbeiten können. Zur
Zeit werden die einzelnen Klassen eingerichtet. Ab dem Schuljahr 2008/2009 werden die Kinder ab der ersten Klasse sukzessive in die Nutzung eingeführt.

 

Zeitung


Unsere Schule nimmt mit den 4. Schuljahren jedes Jahr am Zeitungsprojekt des Märkischen Zeitungsverlages (in unserer Stadt die Lüdenscheider Nachrichten) teil. 3 Wochen lang erhält die Schule jeden Tag die Zeitung. Die Kinder lesen darin und arbeiten daran. Ein zusätzliches Begleitwerk der LN unterstützt die
schulische Aufarbeitung.


Filme


Ausleihe


In Zusammenarbeit mit dem Medienzentrum Altena werden an unserer Schule zu schulischen Themen Filme vorgeführt. Der Download von Filmen ist abonniert, wird aber erst wenig genutzt. Auf Grund des hohen Fernseh-Konsums der heutigen Schülergeneration wird dieses Medium nur reduziert eingesetzt.


Computer


Einen zunehmend wichtiger werdenden Schwerpunkt bildet die Arbeit mit dem Computer. Hier müssen zwei  Bereiche zunächst unterschieden werden, die sich in der schulischen Arbeit aber ineinander verzahnen:

1) Erlernen der Grundlagen, wie ein Computer bedient wird.
2) Nutzen der Möglichkeiten eines Computers über das Spielen hinaus.


Ausstattung


Klassenraum


1. pro Klasse mind. 1 Computer ab Klasse 2
2. keine Internet-Anbindung

 

Computerraum


1. Vernetztes System mit 9 Computern
2. Internetzugang


Software


a. openOffice.org
b. Paint
c. Lernsoftware

c.a. Lernwerkstatt
c.b. Blitzrechnen
c.c. Antolin



Nutzung


Grundlagen

1. Klassenraum

a. Einsatz in Freiarbeit und Wochenplänen
b. Einsatz in Regenpause
c. gezielte Übungen für Schüler im Förderunterricht


2. Computerraum

a. ab Klasse 3 (wenn stundenplan- und lehrertechnisch möglich, auch schon darunter)
b. Zugang mit eigenen Benutzerkonten über den Linux-Server
c. Erlernen der Grundlagen einen Computer zu benutzen
d. Lernen mit Lernsoftware
e. Textproduktion und Überarbeitung
f. Einsatz in Fördergruppen

 

3. Zusammenarbeit mit dem Weiterbildungszentrum

a. Tastaturschreiben in Klasse 4 als kostenpflichtiges Angebot


Internet


a. Grundlagen der Internetnutzung

1. Zugang über Internet-Explorer
2. Gebrauch von Kinder-Suchmaschinen: www.blinde-kuh.de
3. Informationsbeschaffung

b. Möglichkeiten und Gefahren


Ausblick

1. Aufbau und Pflege einer Homepage
2. Erstellen von Schülerbeiträgen zur Homepage
3. Elnbinden der Klassencomputer ins Netzwerk

Wer ist online

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online