Ausflug nach Dortmund

Am Dienstag, 03.12.2013 machten die Klassen 3a und 3b einen Ausflug nach Dortmund.

Hier könnt Ihr lesen, was wir erlebt haben:

 



Am Dienstag fuhren wir mit der ganzen Klasse mit dem Bus nach Dortmund.
Da wir in der Schule das Thema „Tiere im Winter“ haben, besuchten wir das AGARD-Haus. Dort gab es einige ausgestopfte Tiere, verschiedene Insekten und sogar einen großen Spielplatz. Die Fahrt mit dem Bus war sehr angenehm.
Wir kamen etwa um neun Uhr an. Als erstes durften wir Kinder uns auf dem Spielplatz austoben. Danach mussten wir eine Gruppenarbeit machen. Es war für mich ein großes Abenteuer das AGARD -Haus zu besuchen, denn ich sah einige ausgestopfte Tiere, wie zum Beispiel: einen Fuchs, einen Igel, eine Maus, verschiedene Vögel und einige Insekten. Ich durfte sogar einen Tausendfüßler auf meine Hand krabbeln lassen, es fühlte sich sehr kitzelig an. Später bauten wir ein Igelnest mit der ganzen Klasse. Zum Schluss durften wir alle noch einmal auf dem Spielplatz spielen. Um 15.15 Uhr war die Abfahrt von Dortmund. Wir kamen heil und gesund nach Hause. Ich hatte großen Spaß an diesem Tag.

Akil

 

 

 

 

Als Erstes sind wir von der Schule mit dem Bus nach Dortmund gefahren. Dann sind wir zum Spielplatz gegangen und haben da gespielt.

Danach sind wir zum AGARD-Haus gegangen und dann haben wir Aufgaben bekommen die wir lösen mussten und es hat viel Spaß gemacht.

Daraufhin sind wir ins AGARD-Haus gegangen und haben die letzten Aufgaben gelöst die wir bekommen haben.

Dann sind wir alle wieder zusammen raus gegangen und haben für einen Igel ein Blätterhaus gebaut.

Und wieder sind wir zum Spielplatz gegangen und ich habe da sehr viel geschaukelt.

Daraufhin sind wir wieder zur Schule gefahren und dann sind wir sofort nach Hause gegangen.

 

Und es war sehr schön in Dortmund.

 

Kenyi

 

 

 

 

Der Ausflug
Meine Klasse und ich fuhren auf eine Tagesfahrt. Im Bus hatte ich sehr viel Spaß. Der Robinsonspielplatz war und ist der beste Spielplatz der Welt. Wir waren in Dortmund im Agard-Haus.

Ich habe viele Sachen gelernt.

 

Atay

 

 

 

 

Zuerst sind wir eine Stunde mit dem Bus gefahren.

Danach haben alle Kinder auf dem Spielplatz gespielt.

Dann haben die Kinder in Gruppen ein Blatt gekriegt mit spannenden Fragen die wir ausfüllen mussten.

Danach sind wir in ein Häuschen gegangen und haben verschiedene Tiere gesehen: einen Fuchs, einen Tausendfüßler und verschiedene Vögel.

Draußen haben wir einen Igel gesehen, der Winterschlaf gehalten hat.

Für ihn haben wir aus Blättern ein kleines Haus gebaut.

Zum Schluss haben wir eine Pause gemacht und sind um 15.15 Uhr wieder zur Schule gefahren.

Auf dem Sportplatz haben schon mein Papa und mein Bruder gewartet und zusammen sind wir nach Hause gefahren.

Es war ein sehr toller Tag.

 

Jessica

 

 

 

 

 

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online